Ressortforschung

Das Bundesministerium für Gesundheit (BMG) bereitet regelmäßig weitreichende politische Entscheidungen vor, die einen direkten Einfluss auf das alltägliche Leben der Bürgerinnen und Bürger haben.

Forscher und Forscherin im Labor © AlexRaths - thinkstockphotos.com

Dafür bedarf es fundierter Entscheidungsgrundlagen, und hier setzt die Ressortforschung an.

Die Themen der Ressortforschung sind so breit wie die politischen Zuständigkeiten des Bundesgesundheitsministeriums: Es geht u. a. um Krankheiten und deren Bekämpfung, die Gesundheitsversorgung der Bevölkerung insgesamt sowie bestimmter Gruppen, Prävention und Pflege, aber auch um Digitalisierung, Ethik, Patientenorientierung oder Beschäftigte im Gesundheitswesen.

Ein wesentlicher Teil der Ressortforschung wird über Projektförderungen und Auftragsvergaben umgesetzt. Diese richten sich vorrangig an die wissenschaftliche Community. Expertinnen und Experten, die sich den Forschungsfragen des Bundesgesundheitsministeriums widmen, schätzen besonders, dass die Ergebnisse ihrer Arbeit einen Beitrag zur Weiterentwicklung der Gesundheitspolitik leisten.

Weiterführende Informationen zur Ressortforschung des Bundesministeriums für Gesundheit

Einzelne Themen