Suizidprävention

Ziel der Förderung ist es, vernetzte Hilfs- und Beratungsangebote zu konzipieren, niederschwellig zu gestalten und schnelle Hilfe anzubieten, die den Betroffenen neue Perspektiven aufzeigen und Hoffnung geben.

Hierzu ist es notwendig, dass das jeweilige  Umfeld  für  Krisen  sensibilisiert  wird,  eine  Suizidgefahr  erkennt  und Betroffene ermutigt, frühzeitig Hilfe zu suchen und diese auch anzunehmen. Voraussetzung dafür ist, die Entstehungsbedingungen von Suizidalität besser zu verstehen. Auf  dieser  Grundlage  sollen  neue  Konzepte  zur  Förderung  der  Inanspruchnahme  von  Hilfen  durch die  Betroffenen  entwickelt  werden.  Dabei  ist  es  essenziell, Zugangsbarrieren zielgruppenspezifisch zu erforschen und Ansätze zu deren Überwindung zu entwickeln. 

Am 21.04.2017 veröffentlichte das Bundesministerium für Gesundheit die Bekanntmachung "Suizidprävention“.

Bis zum 23.06.2017 haben Sie die Möglichkeit, eine Vorhabenbeschreibung in elektronischer Form beim Projektträger VDI/VDE Innovation + Technik GmbH einzureichen.

Weitere Informationen