Stärkung der Gesundheitskompetenz durch höhere Kommunikationskompetenz der im Gesundheitswesen Tätigen

Das Ziel dieser Bekanntmachung ist es, Maßnahmen zur Stärkung der Kommunikationskompetenz der im Gesundheitswesen Tätigen und zur besseren Verankerung von Kommunikation im Versorgungsalltag zu fördern.

Dadurch sollen die im Gesundheitswesen Tätigen befähigt werden, angemessen auf die Gesundheitskompetenz der Patientinnen und Patienten einzugehen und adäquate gesundheitsrelevante Entscheidungen zu ermöglichen. So wird die Kommunikationskompetenz bei den im Gesundheitswesen Tätigen direkt gestärkt und dadurch mittelbar die Gesundheitskompetenz bei den Patientinnen und Patienten gefördert. Insgesamt kann so eine höhere Gesundheitskompetenz erreicht werden.

Ihre Projektskizzen zur Bekanntmachung "Stärkung der Gesundheitskompetenz durch höhere Kommunikationskompetenz der im Gesundheitswesen Tätigen" können Sie bis zum 29.10.2018 über das Online-Tool einreichen.

Weitere Informationen