Praxisvorhaben zur Partizipation Jugendlicher im Bereich der Prävention von Übergewicht

Das (BMG) hat das Ziel, die Partizipation Jugendlicher im Bereich der Prävention von Übergewicht zu stärken. Die hier geförderten Vorhaben sollen Maßnahmen zur Partizipation Jugendlicher im Bereich der Prävention von Übergewicht konzipieren, erproben und nachhaltig in den Strukturen der geförderten Organisationen implementieren.

Übergewicht ist unter Jugendlichen in Deutschland ein gesundheitliches Problem mit hoher Prävalenz. Die zweite Folgeerhebung des bundesweiten Kinder- und Jugendgesundheitssurveys (KiGGS Welle 2) kommt zu dem Ergebnis, dass nach dem Referenzsystem der WHO ca. 15 Prozent der Personen zwischen 3 und 17 Jahren übergewichtig oder adipös sind. Mit einem zunehmenden Body-Mass-Index (BMI) und anhaltendem Übergewicht steigt das Risiko für die Entstehung von Begleit- oder Folgeerkrankungen, teils auch schon bei einer lediglich geringen Überschreitung des Normalgewichts. Übergewicht bei Jugendlichen ist zudem nicht nur ein gesundheitliches, sondern auch ein soziales Problem, da unter Jugendlichen aus Familien mit niedrigem Sozialstatus sowie Jugendlichen mit Migrationshintergrund besonders hohe Prävalenzen zu verzeichnen sind.

Ein zentraler Erfolgsfaktor und damit ein wichtiges Kriterium zur Sicherung der Qualität von Maßnahmen zur Prävention von Übergewicht ist die Partizipation der Zielgruppen. In diesem Sinne sollen Jugendliche durch eine aktive Beteiligung ermutigt werden, sich für ihre gesundheitlichen Belange zu engagieren, Lebenskompetenzen wie Selbstvertrauen, Stressmanagement und Kommunikationskompetenz zu erwerben und gesundheitliche Eigenverantwortung zu übernehmen.

Das Bundesministerium für Gesundheit (BMG) hat das Ziel, im Rahmen eines thematischen Schwerpunkts die Partizipation Jugendlicher im Bereich der Prävention von Übergewicht zu stärken. Als erster Teil des thematischen Schwerpunkts wurde am 04.10.2017 die Förderbekanntmachung „Aufbereitung des Forschungsstandes zur Partizipation Jugendlicher im Bereich der Prävention von Übergewicht“ veröffentlicht.

Die Förderbekanntmachung „Praxisvorhaben zur Partizipation Jugendlicher im Bereich der Prävention von Übergewicht“ ist Teil 2 des thematischen Schwerpunkts „Partizipation Jugendlicher im Bereich Prävention von Übergewicht“. Die hier geförderten Vorhaben sollen Maßnahmen zur Partizipation Jugendlicher im Bereich der Prävention von Übergewicht konzipieren, erproben und nachhaltig in den Strukturen der geförderten Organisationen implementieren. Um eine nachhaltige und möglichst große Verbreitung der Ergebnisse zu erfahren, sind insbesondere bundesweit agierende Träger und Organisationen angesprochen bzw. Einrichtungen, die mit diesen kooperieren.

Darüber hinaus soll eine Evaluation aller Praxisvorhaben durchgeführt werden. Die Evaluation ist ebenfalls Bestandteil des thematischen Schwerpunkts und Gegenstand dieser Förderbekanntmachung.

Die Bekanntmachung „Praxisvorhaben zur Partizipation Jugendlicher im Bereich der Prävention von Übergewicht“ (PDF) wurde am 07.02.2019 veröffentlicht. Ihre Projektskizzen können Sie bis zum 29.03.2019, 12.00 Uhr über das Online-Tool einreichen.

Weitere Informationen

Wenn Sie Interesse an den aktuellen Bekanntmachungen des BMG haben, abonnieren Sie unseren Newsletter.