Studie zur Umsetzung der Berichtspflicht der Länder zu Investitionskosten in Pflegeeinrichtungen

Leistungsgegenstand des Auftrags ist die Bestandsaufnahme der aktuellen Rechtslage und der Praxis der Investitionskostenförderung in allen Ländern.

Die Unterschiede sind darzustellen und die landesspezifischen Begründungen sind aufzuführen. Es wird erwartet, dass eine intensive Untersuchung durchgeführt wird, welche die Fördervorgaben und -bedingungen in den einzelnen Ländern darstellt und auf der Basis öffentlich zugänglicher Daten (z.B. Landeshaushalte, kommunale Haushalte) zur Verfügung stehende Mittel und die getätigten Ausgaben/Investitionen enthält. Die zuständigen Behörden der Länder sind einzubeziehen.