Studie "Selbstbestimmtes Leben im Pflegeheim. Die Würde des pflegebedürftigen Menschen in der letzten Lebensphase"

Die Achtung der Würde und der Selbstbestimmung pflegebedürftiger Menschen ist ein zentrales Element der „Charta der Rechte hilfe- und pflegebedürftiger Menschen“ und der Leitlinien vieler Pflegeeinrichtungen sowie das übergeordnete Ziel pflegerischen Handels.

Insbesondere der in Teilen fremdbestimmte Tagesablauf in stationären Pflegeeinrichungen sowie eine Nichtbeachtung des Willen der pflegebedürftigen Menschen können von diesen als Zeichen fehlender Anerkennung und Achtung wahrgenommen werden.

Mit der in Auftrag gegebenen Studie sollen der aktuelle Stand deutsch- und englischsprachiger Literatur zum Thema Würde und Selbstbestimmung in der stationären Langzeitpflege erfasst und Lösungsansätze identifiziert werden. Anschließend soll bundesweit untersucht werden, welche Maßnahmen die Selbstbestimmung und Würde in der stationären Langzeitpflege gewährleisten. Auf Basis dieser Erkenntnisse sollen konkrete Maßnahmen und Handlungsempfehlungen für stationäre Einrichtungen erarbeitet werden.

Weitere Informationen

Zur vollständigen Ausschreibung auf der e-Vergabe Plattform