Evaluierung des Reifegrads der Krankenhäuser hinsichtlich der Digitalisierung

Gegenstand des Auftrags ist die Evaluierung des Reifegrads der Krankenhäuser hinsichtlich der Digitalisierung nach § 14b KHZG.

Dies umfasst die Entwicklung eines Reifegradmodells, welches eine standardisierte und umfassende Bewertung des Digitalisierungsgrads von Krankenhäusern ermöglichen soll (Modul 1), die Durchführung und Auswertung der Erhebung bzw. Selbsteinschätzung der Krankenhäuser zwischen dem 30.6.2021 und 30.09.2021 (Modul 2), die Durchführung und Auswertung der Erhebung bzw. Selbsteinschätzung der Krankenhäuser zwischen dem 30.6.2023 und 30.09.2023 sowie die Analyse des longitudinalen Verlaufs (Modul 3), eine begleitende Evaluation der Studie (Modul 4). Das übergeordnete Ziel ist es, den grundsätzlichen Stand der Digitalisierung in deutschen Kliniken sowie Effekte der Förderung in Bezug auf den Digitalisierungsgrad und der Verbesserung der Versorgung von Patientinnen und Patienten bzw. regionaler Versorgungsstrukturen zu untersuchen bzw. zu bewerten.

Einreichungsfrist Teilnahmeantrag: 21.12.2020 - 22.01.2021, 12:00 Uhr

Näheres ist der Leistungsbeschreibung zu entnehmen.